News - Stöpsel sammeln

2 4 5
Stöpsel sammeln für einen guten Zweck
max. 8x8 cm
„Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
„Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

News

Über Neuigkeiten und Aktivitäten wird hier laufend berichtet.

Achtung bei Zufahrten zur DonauCity-Kirche!
Fahren Sie bitte nicht in die Autobus-Schleife (Allgemeines Fahrverbot) Die Bundespolizeidirektion Wien stellt eine "Anonyme Strafverfügung" in Höhe von € 56.- aus. Benutzen Sie bitte die Halte-Zone davor "Zum Ein- und Aussteigen"

Der SPD-EDINOST Bleiburg/Pliberk betreibt seit 2010 die Benefizaktion
Nachbarschaftshilfe kennt keine Grenzen - wir sammeln Plastikverschlüsse und helfen“
Sosedska pomoč ne pozna meja - zbiramo plastične zamaške in pomagamo“
bekannt auch durch www.stoepsel-sammeln.at
Vermutlich sind wir die EINZIGE Institution, die in Österreich und auch im Ausland in dieser Zeit bereits
787,729Tonnen Plastik-Verschlüsse und Material
sammeln konnte. Mit den Erlösen unterstützen wir aktuell 12 Kinder und haben bei vielen Akut-Fällen geholfen.
Wenn Sie UNS weiter unterstützen wollen, achten Sie bitte auf das Logo:[image:image-0]
oder auch auf unseren Slogan[image:image-1]
Damit ist gewährleistet, dass Sie unsere Sammel-Aktion unterstützen, wenn auch andere Personen oder Institutionen versuchen, Sie mit nachgemachten, ähnlich lautenden Flyern oder Plakaten zu täuschen.
Es gilt die Unschuldsvermutung.
_______________________pm.
Immer mehr wird unsere Benefizaktion unterstützt, daher werden die Abgabe- und Sammelstellen ständig erweitert und wir würden bitte DRINGEND gebrauchte Malz- oder Getreide-Säcke (=Gewebesäcke)für unsere SammlerInnen benötigen. Könnte uns bitte jemand welche überlassen? DANKE! .
Zur Info: so weit wie möglich werden in Wien die Säcke - je nach Zustand und Loch-Vorkommen -
immer wieder entleert und mehrmals verwendet!
------------------------
Die Erfassung Ihrer Daten dient dem Guten Zweck. Ihre Daten werden generell an Dritte nicht weiter gegeben. Wir respektieren Ihre Privatshpäre!
Bitte beachten: Keine Aluminium-Verschlüsse in die Sammlung geben.
Der Recycler kann Alu nicht automatisch aussortieren. Es zerstört die Maschine und eines Tages nimmt er unsere Stöpsel nicht mehr an!
16.10.2018
  • Nach 12 Tagen wurde heute bei Don Bosco-Wien23- wieder ein fast voller Big Bag abgeholt. Auch am Wienerberg standen 3 kleinere Säcke, die in den BB nachbefüllt wurden. Bemerkenswert: Alle 3 Säcke mit sauberem Material - Peter freut sich - und das muss auch gesagt werden. DANKE!
  • Weniger Freude hatte Fr. Lydia bei Abholung aus Groß Enzersdorf
  • Bitte entfernen Sie weitgehend kleine Sackerl und vermeiden Sie Sack im Sack-Abgaben. Der Recycler verarbeitet "Plastik-Sackerl" nicht und muss sie seperat entsorgen.
15.10.2018
  • Ein sehr erfolgreicher Abgabe-Tag im Osten Österreichs! 2 BB plus Auto-Inhalt und Donau-Chem-Spende (halbe Palette verblieb) mit 988 kg plus OÖ-Teilabholung der letzten 7 Monate mit 5.039 kg (Gesamt 6.027 kg). Details
14.10.2018
  • Stöpseltransport in OÖ: 2 mal brachten Josef Schnell und Kurt Paukner die noch lagernden Stöpsel aus St. Johann/Walde richtung Roitham. Und noch immer bleibt mehr als 1 Anhänger-Menge liegen!
13.10.2018
  • 5 Tage nach leerem Container sind schon wieder 2 BB(a~300kg) befüllt, die bereits am Montag ausgelaget werden. Mit der heutigen Abholrunde wurde der BB vor dem Container befüllt, 8 Säcke verbleiben.
  • Da wir trachten sollten, dem Recycler keine falschen Materialien wie Löffel, Möbelbeschläge, Schrauben Alu-Drehverschlüsse, Bierkapseln, Feuersteine, mit Metall Überzuogene Deckel u.v.a.m. und auch die leichten PET-Deckel von Käse-Aufstrichen zu übergeben, sichtete Peter in 5 Stunden die Big Bag Füllung. Das müsste aber nicht sein, wenn alle ein wenig mitdenken und das richtige Material abgeben! Wenn Sie sich nicht sicher sind, geben Sie es bitte nicht in die Sammlung.
  • Als Fleißaufgabe: Aus den Deckeln von Nutella, Nescafe und Anderen bitte den Pappdeckel entfernen. DANKE! Der Brotaufstrich schmeckt auch länger frisch, wenn nach dem Öffnen der Pappdeckel entfernt wird.
  • Schneller waren die HelferInnen in Bleiburg. 16 Paletten von DB-Schenker wurden in 12 BB umgefüllt. Lesen Sie hier.
12.10.2018
  • Danke an Fr. Lilly Lenz in Vorarlberg, die künftig unsere Benefizaktion unterstützen möchte. Wir wünschen Ihr und auch für uns einen guten Start! Mehr Info hier
  • Da es bei den Abholwünschen leider immer wieder zu Mißverständnissen kommt hier nochmals die Definition: Wir holen gerne Ihre Stöpsel ab, wenn Sie uns 8-10 Säcke  zu je 10-12 kg übergeben können. Da unsere Abholer die Treibstoffkosten selbst übernehmen, sollte pro Transport so viel wie möglich mitgenommen werden können. Sollten Sie nicht die Lagerkapazität haben, bieten wir zahlreiche Abgabestellen an und bitten Sie, dort abzugeben. Einige Plätze in Wien sind auch mit "Öffis" zu erreichen, einige sogar rund um die Uhr! Die robusten Malzsäcke, die wir für die Lagerung Ihrer Stöpsel gerne zur Verfügung stellen, gibt es in 2 Größen und fassen 8 oder 16 kg Stöpsel. Bitte bei Abholwunsch mit bestellen.
11.10.2018
  • Abholung2 von leeren Malzsäcken und Stöpsel von Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und DC. Danach kam zufällig Hr Alex und half Peter beim Ausleeren der Säcke und beide befüllten den BB, und zu guter letzt auch noch Bernhard - Jetzt ist der BB voll. DANKE für die Befüllhilfe!
    In den Nachmittagsstunden wurde dann der dritte Part der leeren Säcke geholt. - Und damit sind wir wieder ausreichend ausgerüstet, Ihnen leere, robuste Säcke für Ihre Stöpsel zu übergeben. Bitte fragen Sie bei der Abholung danach!
10.10.2018
  • Fr. Lydia aus Rutzendorf unterstützt neben dem Stöpsel-Sammeln auch Peter kräftig bei der Organisation für Abnehmer, Leergebinde und Standort für Container. So konnten zusätzlich zwei Brauereien für die Überlassung von gebrauchten Malzsäcken gewonnen werden, und die ersten Malzsäcke wurden heute schon abgeholt.
  • Sehr erfreulich: Die Stifter Praxis Schule in Linz veranstaltet bereits zum 12 mal einen Charity-Lauf und hat unsere Benefizaktion schon zum zweiten mal (nebst Stöpselabgaben von knapp 500 kg/ Jahr)mit einer stolzen Summe Geld bedacht: 4.073,22 DANKE
    Ber Betrag wurde ursprünglich nicht richtig eingetragen. Sorry!
  • Abholung durch Boris Sturm bei Familie Andrej in Traundorf / Strpna vas : 11 Säcke
  • Danke an Fr. Dr. Gabriele Peßl von der HLW Krieglach, die uns auch im 9. Sammeljahr wieder unterstützen wird. "Es haben sich Schülerinnen bereit erklärt, das Projekt "Stöpselsammeln" weiter zu machen und somit weiterhin kranke Kinder zu unterstützen. Sie werden das Projekt wieder in den Klassen bewerben und die Stöpsel sammeln und haben bereits mit Fam.  Linzner abgesprochen, dass sie die gesammelten Säcke abholen bzw. dass wir sie abgeben dürfen."  Tolles Engagement!
09.10.2018
  • Kaum war der Container geleert, gab es schon wieder die nächste Abholung bei Fr. Kellinger in Heiligeneich. 46 Säcke standen bereit, 40 fanden in den BBs am Anhänger Platz, Der Rest wurde nach Auslagerung abgeholt und nach Wien mitgenommen - Somit kein leerer Container mehr und der Erste BB ist schon wieder leicht gefüllt.
  • Danke an eine Sammlerin aus Langenzersdorf. die ihre Stöpsel lieferte, und Peter im Container gleich beim aussortieren und sichten von nicht passendem Material geholfen hat! TRAURIG!
08.10.2018
  • Der 48. Container wurde heute durch einen LKW (mit Plane) fast geleert.11 Big Bags und "zum Platz auffüllen" 14 Säcke - Einige verblieben. Bernhard und Peter schaffen die BBs aud dem Container.Bericht
07.10.2018
  • Entsetzlich: Dieser Beton-Brocken war in einem Stöpsel-sack. Beim Ausleeren in den BigBag ist er ganz als letztes rausgefallen - man könnte meinen: Sabotage, Dummheit, blöd oder ein Irrtum. [Es gilt die Unschuldsvermutung.] Von diesen 1½ kg mehr Gewicht haben wir nichts, wenn dann die Messer vom Recycler kaputt wurden... UND: Schade ums hin tragen und Abgeben bei Dr. Hartl Autoverleih oder Interspar19. Auf Grund der zahlreichen Stöpsel-Abgaben können wir nicht jeden Sack kontrollieren. Wir erwarten eine "saubere" Stöpsel-Abgabe. DANKE
  • Oberösterreich lässt's stöpseln. Heute die nächste Abholung von 23 Säcken in Grieskirchen bei Fam. Hauseder Damit konnten an 2 Tagen 1.100 kg ins Zwischenlager Roitham gebracht werden. Danke an Andi und Kurt!
  • Erfreuliches auch aus der Steiermark. Bei Fam Huber(Leoben) konnte heute - nach 2
    ½
    Wochen - wieder
    Stöpsel abgeholt und ein
    Big Bag mit den Angelieferten  gefüllt werden. Diesmal
    waren auch Stöpsel-Abgaben von der VS
    Leoben-Göss dabei. Danke an die SammlerInnen und an Dr. Hönle für's Abholen!
06.10.2018
  • Heute wurde in Maria Anzbach bei Fr. Brigitte Svatos abgeholt, Sie bekommt in Ihrer Arbeitsstelle auch Stöpsel von der NÖ GKK St. Pölten zugeliefert. 12 Säcke stark war die Ausbeute und wurde gleich im Big Bag gelagert. Wicket überwacht und zermerscherte einstweilen eine nicht passende PET-Flasche. Im Gespräch mit Fr. Svatos erinnerte man sich an die Ersten Abgaben vor mehr als 5 Jahren - Da waren es 6-8 Kartons 1 mal im Jahr. Jetzt sind es 2 mal järlich 10-14 Säcke...-Ein freudiger Zuwachs!
  • Die Säcke, die im Lager Süd im Laufe der Woche eingelagert wurden, kamen auf den Hänger und teilweise in den Big Bag, da noch eine Abholung bei Interspar19 bevorstand. Diese wurden dann am Platz der MHM in einem weiteren BB gesichtet und verstaut. Leider wird immer wieder Falsches und überhaupt nicht dazu passendes Material vorgefunden. Es ist eigentlich sehr schade! Viele SammlerInnen bemühen sich um passendes Material, und dann kommt immer wieder Mist in die Abgaben. Diese Zeit- heute 3 Stunden -, die wir zur Sichtung benötigen, könnte anders besser genutzt werden! Die restlichen Säcke werden am Sonntag vormittags eingefüllt.
  • Vielleicht dürfen wir auf diesem Weg die LeserInnen der Webseite bitten, es an die SammlerInnen weiter zu tragen, nur passendes Material abzugeben!- DANKE
  • Auch in Oberösterreich gab es heute Stöpsel-Bewegung. Aus St. Johann/Walde wurden von Josef Schnell und Kurt Paukner mit einem geliehenen Hänger 74 Säcke(=750 kg) nach Roitham überstellt und mehr als nochmal soviel blieb liegen. Danke an die beiden Transporteure und Fam. Schwöllinger für die Organisation!
03.10.2018
  • Fr. Margareta war über den Sommer fleissig, hat im Club und auf Busreisen 2 Säcke gesammelt und gibt ab in Klosterneuburg/Bauhof.- DANKE
  • Alle Jahre wieder - etwa um die gleiche Zeit Anfang Oktober meldet sich Fam. Schaunigg-Stumpf, die unter den Kollegen und Kolleginnen im Finanzamt Klagenfurt / Celovec eine Sammlung organisiert hat. So holte Boris am Weg von der Arbeit am Mittwoch Nachmittag eine volle Fuhre ab. 134,7 kg wurden im Laufe des letzten Jahres gesammelt. Danke an alle fleißigen Sammler und Unterstützerinnen im Finanzamt.
01.10.2018
  • Die erste Abgabe im Oktober ist eher schwach augefallen, 579 kg für intensiven Nachteinsatz und Morgen-Stau bei der Zufahrt UND Retourfahrt. Abholung beim Flughafen und vom SCHULZENTRUM St. Franziskus(Apostelgasse 5 und Erdbergstraße 70, 1030 Wien) - der ehemalige Kindergarten vom Ost-Koordinator.
30.09.2018
  • Die (relativ schwachen)Abgaben beim Recycler (6.124 kg im September)sind nicht ident mit IHREN Abgaben! Zur Beruhigung: In allen Lagern liegen ausreichend Stöpsel zum Abtransport bereit. Erklärung: Da Peter die Abgaben beim Recycler Süd im Juli und August offensichtlich übertrieben hat, wurde Anfang des Monats die Weisung erlassen, dass nur mehr Montag bis 7 h früh und am Freitag nach 12 h abgegeben werden darf. Eine Fahrt mit dem KIA und Anhänger kann maximal 6 bis 800 kg fassen. Die Säcke aus dem KIA werden vor Ort in eine Gitterbox oder einen BB geleert/gelegt. Es verhält sich derzeit leider so, dass die Abholungen unter der Woche oder am Wochenende gerade diese Abgabe-Mengen beim Recycler decken und der Inhalt im Container nicht abgebaut werden kann. Daher nochmals der Aufruf um Unterstützung mit einem Klein-LKW, in dem wir an einem Montag früh oder Freitag nach 12 h(bis längstens 15 Uhr) 4 bis 12 Big Bags aus dem Container(Wien 21) im Süden Wiens zustellen könnten! Danke, wenn Sie uns untertützen können würden. E-Mail
  • Aus logistischen Gründen wurden aus Zllingdorf(von Fr. Salinger)noch in den Abendstunden 27 Säcke abgeholt und zum Containerplatz gebracht. Dort versucht, den BB auf den Anhänger zu ziehen- Misserfolg, daher rasch um 22.30 h einen BigBag (mit den Säcken aus der kleinen Marchfeldrunde) befüllen - für einen Zweiten hätten nur die aufgelegten Säcke im Container gereicht, die aber - umständlich - vorab vorgeschlichtet hätten werden müssen, daher ist der BB mit den PP-Kübeln auf den Anhänger gezogen worden, um eine halbwegs effiziente Fahrt zum Recycler zu ermöglichen. Um 1 h früh war die Transport-Sicherung erledigt und rasch nach Hause - Um 5 h Tagwache zwecks Abfahrt zum Recycler.
29.09.2018
  • Nach Samstags-Abholung in Wien waren noch Abholungen im Marchfeld angesagt.  GH Seinerzeit, Fam Kaupe in Deutsch Wagram & Strasshof, Fr. Fronk & Fr. Lydia in Rutzendorf, wo Peter mit Kaffee gelabt wurde. Während dem Coffein-Genuss sah der vis-a-vis Nachbar, Hr. Berka, den Anhänger stehen und holte gleich 7 Säcke aus seinem Lager und stellte sie zum Anhänger. - Das war natürlich eine Überraschung - so ganz ohne Termin. Damit wurden bei dieser Abholfahrt am Anhänger 29 Säcke transportiert, die noch in den Container gestellt wurden - in Vorbereitung für die BB-Befüllung am Sonntag abend.für die Abgabe beim Recycler am Montag früh.
  • Von Fr. Lydia kam nicht nur Coffein sondern auch über 30 l Sprit für den KIA - Danke!
26.09.2018
  • Abholungen in der Wiener Innenstadt - ergeben 60 kg und werden in den BBs eingefüllt.
  • In der VÖSENDORFER Gemeindemitteilung wird über unsere Aktion berichtet.
24.09.2018
  • Nach Zustellung bei Recycler Süd ging die Fahrt weiter ins Wechselgebiet zur NMS Zöbern. Alle 13 Säcke wurden in der Vorwoche von Fr. Anita Reithofer und den SchülerInnen nochmals kontrolliert, ob auch das passende Material in den Säcken ist DANKE, auch den Burschen für die Hilfe beim Säcke schleppen!
  • Bei der Rückfahrt wurde noch in der VS Neunkirchen Steinfeld abgeholt, hier warteten 15 Säcke (ca 230 kg) auf die Abholung. DANKE an Schulwart Franz, der die Lagerung der Säcke übernommen hat und an Fr. Foidl, die die SchülerInnen motiviert. Auch können Schulfremde ihre Stöpsel bei Schulwart Franz abgeben!
  • Noch bei C&C Wienerberg vorbei - siehe da, nach der großartigen Freitag-Abholung (mehr als 10 Säcke) bereits wieder 7 große Säcke und ein Kleiner in der Tonne.
  • Die Big Bags am Anhänger wurden in Zöbern und in der WIPARK Garage befüllt(damit die weißen Säcke wieder verteilt werden können).
  • Wir danken Fr. Mag. Wobovnik vom BG Tanzenberg(Maria Saal) für die Initiative, in Ihrer Schule für unsere Benefizaktion Stöpsel zu sammeln.
  • Leider bekommen wir auch solche Sammelsäcke angeliefert. Da hat wohl jemand
    "PLASTIK-Verschlüsse" nicht verstanden.
23.09.2018
  • Nach der Abholung bei der DC Kirche wurden noch einige Säcke in den hinteren BB geleert. Hr. Alex half beim Beladen und verzurren der BB und danach wurde der Anhänger noch Strumfest gemacht. Danke für die Hilfe!
  • Die 4 Kartons von Dr. Hartl Autoverleih wurden in Säcke umgefüllt, da beim Recycler Kartons nicht so sehr gewünscht sind und werden vor Ort noch in einen BB gefüllt.
22.09.2018
  • Wegen Platzmagel bei den Vorbereitungsarbeiten für den großen Flohmarkt bei der Pfarrkirche zur Hl. Familie Wels(Fr. Fellinger) wurden heute in einer Extrafahrt 17 Säcke - 240 kg - abgeholt und nach Roitham überstellt. DANKE!
21.09.2018
  • Der Goliath-BB wurde heute zum Recycler überstellt, vorher noch in der Pfarrkirche Leesdorf 19 Säcke in den KIA geladen, beim Bienenlädchen diesmal nur zum drüberstreuen 1 Sack aber dafür Kaffee für Peter. Beim Recycler wurde noch ein BB befüllt und gesamt 841 kg abgeliefert.
  • Bei der Heimfahrt wurde noch bei C&C Wienerberg abgeholt und in den Abendstunden in 1½ BigBags (mit den Anlieferungen im Container) gefüllt.
  • Bei C&C Wienerberg hat sich der Abgabe-Platz verändert. Nun stehen die Sammel-Tonnen neben der Stiege zur Rampe vor der Küche!
  • Bei Fr. Lydia in Rutzendorf wurde heute 1 Sack aus Mannersdorf abgegeben . Nach Durchsicht waren es noch 10,2 kg
20.09.2018
  • Nach der heutigen Abholrunde wurden in den ganz großen BigBag nochmals ca 20 kleinere Säcke nachgefüllt. Er ist noch immer nicht ganz voll, wird aber Tags darauf zum Recycler überstellt.
  • Auch die Anlieferung vom Nagelstudio im Kapellerfeld(Gerasdorf) konnte den BB nicht VOLL machen.
19.09.2018
  • Heute wurde erstmalig ein übergroßer BB(2m) versucht, zu füllen. Allerdings benötigte Peter 2½ Stunden, da jeder Sack hinauf gehoben werden muss und zuletzt via Leiter eingefüllt wird. Also wird der Pack BB wieder zurück gebracht und gegen nicht so hohe ausgetauscht. Ein Versuch war es wert!
  • In der NÖN wird über die Sammel-Aktivität von Fr. Lydia aus Rutzendorf berichtet - Hoffentlich wird's auch gelesen und danach gehandelt!
  • Leoben: Fr. Evelyn Huber berichtet: Heute war es wieder soweit: Dr. Hönle hat dankenswerterweise Stöpsel bei uns abgeholt, die Stöpselmenge aus Eisenerz, Leoben und dem Murtal  füllt auch diesmal wieder einen BigBag. Wir freuen uns sehr darüber, dass viele Menschen so kräftig mitmachen! - Wir sagen auch Danke!
17.09.2018
  • Montag Frühsport: 6 h Abfahrt zum Recycler Süd, Säcke aus dem KIA in einen BB geschlichtet/geleert, somit 3 BB abgegeben, 772 kg auf der Waage.
16.09.2018
  • Auch in Kärnten gab es gestern Stöpselbewegung: bei Fr. Wernig (Private Abgabestelle) konnten knapp 2 BB gefüllt werden, der Rest kam von XXXLUTZ.
  • Die Abgaben bei der DC Kirche wurden in den KIA und anschließend in den BB gepresst. Damit ist die Vorbereitung für Montag früh für die Abgabe beim Recycler erledigt. Es kann (leider) nur mehr Montag früh( 6.30-7 Uhr) und Freitag ab 12 Uhr abgegeben werden.
15.09.2018
  • Die Abholtermine der Samstag-Runde waren ein wenig zerkluftet, aber dafür sehr erfolgreich. Nach der ersten Runde wurden die Säcke in knapp 2 BB gefüllt, Kübel in einen seperaten BB gestellt(Wunsch des Recyclers). Auf zur 2. Runde(Heimfahrt), noch 8 Säcke, einen mit leeren Malzsäcken geholt, und nochmals 7 Säcke- einer verblieb bei Dr. Hartl. Fazit: der KIA ist so gefüllt, dass kaum noch ein Sackerl hinein passt. Es wird nach der DC-fahrt am Sonntag noch versucht, einige Säcke in den hinteren BB zu füllen.
  • Hr. Wolfgang S., Sammler seit 2012, führt Penibel Aufzeichnungen über seine Abgaben und hat bisher 8.391,73 kg gesammelt und übergeben- DANKE
  • Wichtige Information: Die Abgabe/Übergabe von Kübel(PP) und Kanister(PE&HDPE) ist nur in Wien möglich, da uns der Recycler im Süden Wiens diese Materialabgabe (getrennt von den Stöpseln) ermöglicht.
  • Beim Befüllen der BB ist leider wieder falsches Material aufgefallen; etwas unverständlich, dass immer wieder PET-Flaschen - diese sind eigentlich laut und deutlich beschriftet >PET< - in die Sammlung kommen. Unnnötiger Platzverbrauch, unpassend - schade um die Fahrt und Logistik!
  • Erfreulicheres aus Oberösterreich: in St. Johann/Walde türmen sich die Stöpsel-Säcke . Demnächst wird von Kurt Paukner abgeholt und nach Roitham überstellt.   
14.09.2018
  • Gestern wurde in Bleiburg/Pliberk von KIKA Klagenfurt/Celovec der erste BigBag angeliefert. Das Besondere: Die Sammlung wurde von den Lehrlingen bei KIKA initiert. Bericht
  • In den Morgenstunden wurden 2 BB aus dem Container gezogen(Zum Zeitpunkt der Befüllung wurde auf die Palette vergessen) Halber Weg war alleine möglich, doch dann musste Tekin und beim 2ten Alex zur Unterstützung eilen und es wurde auf den Hänger geladen. Damit wird der Bestand im Container verringert. Beim Bienenlädchen in Baden wurde noch dazu geladen und beim Recycler konnten 3 BB mit 759 kg abgeliefert werden.
  • Auch im Tierauffanglager Nitra wurden Stöpsel gesammelt, Leiterin Georgia hat auch die Mitarbeiter schon infiziert Man ist nicht nur für die Tiere da, sondern sorgt auch für die von www.stoepsel-sammeln.at unterstützten Kinder.
13.09.2018
  • Eine kleine Abhol-Runde war angesagt, ein volles Auto ist es geworden und bei Textilien Nicole in Himberg mussten 5 Säcke liegen bleiben. Hier Abgaben von einer Schule in der Stubenbastei(1010 Wien). Auch vom Bürohaus der AUA(FlugbegleiterInnen) nach 22 Tagen wieder knapp 4 Säcke. Auf Direktflügen werden die Stöpsel im Flugzeug gerne gesammelt und bei Ankunft in Wien im Kofferdepot der Crew abgegeben, wenn es ein "Radl" gibt, also weiter geflogen wird, werden die Stöpsel (vielleicht) mit ins Zimmer genommen und beim Weiterflug wird weiter gesammelt und zur Abgabestelle gebracht. Hier könnte man von weitgereisten Stöpseln sprechen)-DANKE!
10.09.2018
  • MENU HEUTE ABEND >> MUSIKALISCHE SCHMANKERLPARADE<<
    20-21 Uhr im Livestream von Radio Freequenns mit DJ Leon
  • Im Betriebsratsbüro des ERSTE BANK Campus(Am Belvedere-5.000 Mitarbeiter) wurde eine Sammeltonne aufgestellt. Danke an Fr. Weibert! Wir freuen uns auf die erste Abholung!
  • Abholrunde nach Zustellung beim RecycSüd mit einem schwarzen Loch: Das Global Post Office (Bank Austria) befindet sich nicht mehr am alten Standort. Schade um die Zeit und Kilometer und damit verbunden lästige Wartezeiten und Umleitung nahe der DC-Kirche wegen Konvois für den EU-Rat. Da hätte sich jemand über das Ende der Sommerbaustellen in Wien gefreut - wieder nichts.
09.09.2018
  • Katharina Konrader, junge Lyrikerin und Stöpselsammlerin liest wieder aus Ihren Lyrikbänden
    (2. Band erscheint demnächst) und sie freut sich über Ihren Besuch!
  • 2 mal Wels-Roitham fahren Kurt Paukner und Josef Schnell mit gesamt 51 Säcken(610kg)aus der Pfarrkirche Wels(Danke an Fam. Kalchmayer und Fr. Fellinger fürs Rauftragen der Säcke) und 1 Sack(8kg) von Fam. Hofpointner aus Offenhausen(Abgabe beim Portier GARTNER).
03.09.2018

  • Nach Anlieferungen bem Recycler Süd führte die Fahrt nach Mannersdorf und Stadtschlaining um weitere knapp 500 kg abzuholen und beim Recycler abzugeben, Gesamt ~ 1440 kg
  • Danke an Fr. M. für die Beteiligung an Treibstoffkosten! Viele Kilometer und viel Zeit werden für unsere tollen Sammelergebnisse aufgewendet. Da sind solche Zuwendungen sehr hilfreich!
02.09.2018
  • Die Sonntagsrunde war eher kurz gehalten, wobei betont werden muss, das diesmal die DC-Kirche stark bestückt war -  leider wieder mit (durchtränkten) Kartons und einigen NICHT tauglichen Schraubverschlüssen - Bitte nicht hinzufügen, das ist kein PP, PE oder HDPE!
  • Die Beiden durften nicht liegen bleiben!
01.09.2018
  • Die übliche Samstags-Abholrunde in Wien startet bei der Apotheke auf der Freyung mit Starkregen - St. Anna Kinderspital - Reformhaus Buchmüller - WIPARK15 - Umladung am Hänger - Hr. Schmid, - Radambulanz - Am Hänger BigBag befüllen, bei trockenem Wetter richtung DonauCity Kirche dann Abbruch wegen Starkregen - Container MHM.- Lieferung von Jürgen's Abholung OMV verstauen. Und schon gibt es wieder ca 300 kg mehr! Und als Draufgabe von der Paracelsus- Wohlfühloase noch einen Sack.
  • Boris Sturm verkündet auf der Festbühne der "Svaveja uta(slowenische Hütte)" am Bleiburger Wiesenmarkt das Sammelergebnis des abgelaufenen Sammeljahres und eröffnet das NEUNTE!
  • Beim Befüllen der BB s im Container(vom Mechatroniker begonnen) sind natürlich wieder Stöpsel flüchtig geworden; wurden aufgekehrt, damit Peter von Ilka und/oder Margit keine Schimpfer bekommt.
  • Peter ergattert einen Bund leere Big Bags und hieft in den Container.
MHM Cargoworld
update vom 16.10.2018
Aktuelles Sammelgewicht 787,729 T
HOTline +43 677 611 490 60
E-Mail an SPD-Edinost Bleiburg
Kontakt
Webmaster
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü